DIY [inspired]: Stick-Lampe selber machen

Januar 08, 2014

Frohes neues Jahr! Ich bin zurück und bin schon ganz gespannt darauf, wie euch meine Projekte in diesem Jahr gefallen werden. Mein erstes DIY-Tutorial für das Jahr 2014 ist eine Lampe im Stick-Style. Sie hängt bei mir in der Küche und ist ein echter Hingucker. Wer also auch eine Ikea-Lampe hat und diese einwenig aufhübschen möchte, für den ist dieses Projekt genau das Richtige.

Das Projekt heißt DIY [inspired], weil ich auf diese Stick-Form durch eine Werbung im HOME-Magazin gekommen bin. Leider kann ich das Bild hier aufgrund fehlender Urheberrechte nicht posten.

Materialien

  • Ikea Lampenschirm
  • Kreise aus Papier
  • Nadel
  • 2 verschiedene Garnfarben
  • Schere
Die Lampe ist sehr kostengünstig. Der Lampenschirm kostet bei Ikea 2,50 Euro und die Garne ca. 3 Euro das Stück. Zeitlich dürft ihr gerne ein paar mehr Stunden einplanen. Ich habe an der bestickten Lampe ca. 4 Abende à 4 Stunden gesessen. 

Schritt für Schritt zum Stick

#1 Aus Papier verschieden große Kreise mit einem Loch ausschneiden. Sowohl die Größe des Außenkreises als auch des Innenkreises kann variieren. Den Papierkreis mit einer Büroklammer am Lampenschirm befestigen.
#2 Mit einer Nadel entlang des Kreises Löcher in den Lampenschirm einstechen. Es muss nicht ganz genau sein und ich würde empfehlen, die Löcher nicht allzu eng zu stechen.
#3 Nun entlang der eingestochenen Löcher sticken. Ich habe in Bild 3 die Löcher mit pinken Kreisen markiert, damit ihr sie besser erkennen könnt.
#4-5 Nach Belieben eine Kreisform sticken.
#6 Den kompletten Lampenschirm zu Ende mit Kreisen besticken.

Tipps & Tricks für die Stick-Lampe

  • Besonders schön wird die Lampe, wenn sie einheitlich in den Farben und unterschiedlich in den Größen ist.
  • Das Papier des Lampenschirms reißt relativ leicht, wenn zu viel Druck ausgeübt wird. Vorsicht.
  • Passt auf, dass ihr die Fäden nicht zu stark spannt. Ansonsten verkleinert sich der Lampenschirm und ihr könnt ihn nachher nicht wieder anbringen.
  • Von innen sollten die Fäden möglichst ganz kurz abgeschnitten werden. Falls nicht, scheinen sie durch, wenn die Lampe brennt. 
Viel Spaß beim Nachmachen. Ich freue mich über Feedback.
Bacio,

PS: Ich bin auch auf ♥ Bloglovin und facebook unterwegs.

Kommentare:

  1. Ach cool, bislang habe ich solche Papierlampen nur mit Serviettentechnik beklebt (kann man auch auf meinem Blog sehen :)), aber die Idee mit der Stickerei finde ich richtig klasse! Muss ich auch mal ausprobieren. Eine undekorierte Papierlampe hängt hier nämlich noch :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen lottapeppermint! Was für ein schöner Kommentar für den Start in meinen Morgen - da bin ich gleich noch fröhlicher! Danke!

      Löschen
  2. Sieht ja ziemlich cool aus! Mich schreckt ein wenig der Zeitaufwand, aber wenn mir das Teil nicht mehr aus dem Kopf geht, wer weiß... - nen leicht verdellten Lampenschirm hab ich noch rumliegen...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane, ich kenne das Gefühl gut. Und doch - zum Schluss lohnt es sich immer :)

      Löschen
  3. Tolle Idee! Ich habe zwei solcher Lampen und finde sie eigentlich nicht schön, aber habe bisher noch keine Lampe gefunden, die mir richtig gut gefällt. Auf der Suche nach einer Idee um eine Lampe selbst zu basteln, bin ich hier gelandet. Sehr cool! Hast du einen Tipp welches Garn ich verwenden soll, also z.B. welche Stärke es haben soll? Danke!!! Viele Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzi, hm...ich habe das Garn mal auf einer Kreativmesse hier in Nürnberg gekauft und es war auf jeden Fall dicker als das normale Nähgarn. Dennoch habe ich es zum Nähen doppelt genommen. Schau mal bei Karstadt, da müsstest du bestimmt fündig werden. Die normalen Stickgarne wären jedoch zu dick. Sorry, dass ich dir hier keine Stärke angeben kann. LG

      Löschen
  4. Eine super super schöne Idee! Nachdem ich meine Papierlampen schon beklebt und bemalt habe, wäre besticken mal das nächste, was ich ausprobiere :D
    Liebe Grüße,
    lottapeppermint

    AntwortenLöschen