DIY: Amigurumi Mischlings-Welpe

Februar 12, 2014

kostenlose Amigurumi Anleitung Hunde Welpen
Ich habe am Wochenende mal nicht gearbeitet. Ich habe meine Freizeit ausschließlich mit Häkeln verbracht und das tat so gut.  Das Ergebnis kann ich euch heute präsentieren und ich hoffe, ihr habt an dem Amigurumi Mischlingswelpen genauso viel Freude wie ich. Wie ihr seht, habe ich auch mal eine neue Schleifentechnik angewendet. Falls ihr die Alte noch nicht kennt, könnt ihr sie beim Amigurumi Nilpferdbaby und bei meinem gehäkelten Elefantenbaby nachschauen.

Auf geht's zur kostenlosen Amigurumi Anleitung.

Materialien

  • Häkelnadel Größe 4,0
  • ca. 70g Wolle (z.B. Gedifra Licati, Farbe 01804) 
  • Reste einer kaputten Nylonstrumpfhose zum Befüllen und für die Augen, Nase und Beine
  • Reste von Wolle (egal, welche Farbe für die Schleife)
  • Stopfnadel

Kosten und Aufwand

Ich habe dieses süße Hundebaby in ca. 4h gehäkelt und für die 100g Wolle nur 2 Euro ausgegeben.  Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe wirklich sehr viele kaputte Nylonstrumpfhosen, die jetzt zum Einsatz kommen können.

Kostenlose Häkelanleitung für Amigurumi Hundewelpen

Das Hundebaby misst in seiner Größe ca. 16 cm. Je nachdem, welche Wolle und welche Stärke ihr bei der Häkelnadel verwendet, kann die Größe variieren.

Elemente häkeln
Abkürzungen:
Rd: Runde
Lm: Luftmasche
fM: feste Masche
Km: Kettmasche
abn: abnehmen
zun: zunehmen
blo = Nur ins hintere Maschenglied stechen
* = wiederhole die Anweisung zwischen * und * so oft wie angegeben

Augen aus einer Nylonstrumpfhose basteln
Aus der Nylonstrumphose ein Quadrat ausschneiden und in die Mitte einen kleineren Rest Nylonstrumphose (zum Knoll gekräuselt) legen. Nun das Quadrat an den vier Ecken hochnehmen und mit einem Garn zuknoten, sodass ein ein kleiner schwarzer Ball entsteht. Dies für das 2. Auge wiederholen.

Kopf
Rd 1: Starte mit einem magischen Kreis mit 6 fM (6).
Rd 2: jede Masche zun. (12)
Rd 3: *1 fM, in 2. Masche zun.*, 6x wiederholen (18)
Rd 4: *2 fM, in 3. Masche zun.*, 6x wiederholen (24)
Rd 5-6: 1 fM in jede feste Masche (24)
Rd 7: *2 fM, in 3. Masche abn.*, 6x wiederholen (18)
Rd 8: *1 fM, 2. Masche abn.*, 6x wiederholen (12)
Rd 9: jede Masche abn (6)
Mit einer Km schließen.

Ohren (2x)
Eine Kette mit 11 Lm häkeln
Rd 1: 9 fm zurück häkeln, in die 10. Masche 4 fM häkeln (nun solltest du auf der anderen Seite der Häkelkette sein) (22)

Rd 2: 9 fM weiter häkeln und in die 10. Masche 4 fM häkeln (45)
Rd 3: 10 fM häkeln, in die 11. Masche 4 fM häkeln (60)
Rd 4: 10 fM häkeln, in die 11. Masche 4 fM häkeln (77)


Das Ohr in der Mitte knicken und an den Seiten vernähen oder verhäkeln. Nun an den Kopf nähen.



Schnauze
Rd 1: Starte mit einem magischen Kreis mit 5 fM (5)
Rd 2: jede Masche zun. (10)
Rd 3: *1 fM, in 2. Masche zun.*, 5x wiederholen (15)
Rd 4: 1 fM in jede feste Masche (15)
Rd 5-6: 1 fM in jede feste Masche(15)
Rd 7:*1 fM, 2. Masche abn.*, 5x wiederholen (10)


Körper
Rd 1: Starte mit einem magischen Kreis mit 5 fM (5).
Rd 2: jede Masche zun. (10)
Rd 3: *1 fM, in 2. Masche zun.*, 5x wiederholen (15)
Rd 4: *2 fM, in 3. Masche zun.*, 5x wiederholen (20)
Rd 5: *3 fM, in 4. Masche zun.*, 5x wiederholen (25)
Rd 6: *4 fM, in 5. Masche zun.*, 5x wiederholen (30)
Rd 7: *5 fM, in 6. Masche zun.*, 5x wiederholen (35)
Rd 8: 1 fM in jede feste Masche (35)
Rd 9: *5 fM, 6. Masche abn.*, 5x wiederholen (30)
Rd 10: *4 fM, 5. Masche abn.*, 5x wiederholen (25)
Rd 11: *3 fM, 4. Masche abn.*, 5x wiederholen (20)
Rd 12: *2 fM, 5. Masche abn.*, 5x wiederholen (15)
Rd 13: *1 fM, 6. Masche abn.*, 5x wiederholen (10)
Rd 14: jede Masche abnehmen (5)

Beine (4x)
Rd 1: Starte mit einem magischen Kreis mit 5 fM (5)
Rd 2: jede Masche zun. (10)
Rd 3: *1 fM, in 2. Masche zun.*, 5x wiederholen (15)
Rd 4: 1 fM in die hintere Masche stechen (15)
Rd 5-6: 1 fM in jede feste Masche(15)
Rd 7:*1 fM, 2. Masche abn.*, 5x wiederholen (8)

Die Beine mit Resten der Nylonstrumpfhose füllen und am Ende zuhäkeln mit fM zuhäkeln oder zunähen. Abschließend ein kleines Quadrat Nylon abschneiden und in Form einer Pfote auf die Beine stopfen. Die Beine an den Körper annähen.

Schleife
Ein langes Stück Wolle mehrfach um die Klingen einer Schere wickeln, abziehen und mit dem Restfaden die Mitte umwickeln. Ich habe keine spezielle Technik, um die Schleife zu verschließen. Meistens gehe ich mit der Nadel und dem Faden einmal durch die Mitte der Schleife, sodass ich am hinteren Ende rauskommen. Anschließend an den Kopf annähen.

Et voilà! Wuff, wuff.
Hundebaby kostenlos Häkelanleitung Amigurumi

Tipps & Tricks:

  • Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Größe der Augen sehr stark über den Faktor "oh wie süß" entscheidet. Sie müssen im Verhältnis zum Kopf ein wenig größer sei als normale Augengrößen.
  • Ich hatte zu Beginn richtige Pfoten an den Beinen hineingestopft, d.h. noch mal drei kleinere Nylonkreise. Die habe ich aber wieder entfernt, weil ich fand, dass sie zu mächtig wirkten. Aber vielleicht gefällt es ja euch und ihr zeigt mir eure Versionen.
  • Ich arbeite sehr gerne mit den Resten einer Nylonstrumpfhose, weil sie sehr dünn ist und damit auch gut in Form gestopft werden kann. Darüber hinaus ziehe ich sie als Augen vor, weil Kinder so keine Plastikaugen verschlucken können.
  • Ich habe bei diesem Hundewelpen mal Wolle verwendet, die nicht uniform war. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass ein Hundebaby in flauschiger Wolle oder einfach nur in braun auch sehr gut aussieht.
Viel Spaß beim Nachhäkeln. Ich freue mich auf euer Feedback.
Bacio,

PS: Ich bin auch auf ♥ Bloglovin und facebook unterwegs.

Wichtiger Hinweis:
Eine gewerbliche Nutzung der Anleitung sowie der Verkauf von Amigurumi, die nach dieser Anleitung gehäkelt worden sind, ist untersagt.

Kommentare:

  1. Regina12.2.14

    der ist dir echt gut gelungen! das einzige was ich anders machen würde ist die schleife. da gefällt mir die farbe nicht so gut - aber den werde ich genauso ausprobieren wie das nilpferdchen. danke für die tolle anleitung :-)
    lg, regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina, danke für deine Nachricht. Ich bin schon gespannt auf dein Hündchen mit Schleife. Poste es doch einfach hier in den Kommentaren, würde mich freuen. LG

      Löschen
  2. Total Niedlich, du machst schöne Amigurumi´s.
    Das wäre auch was für den Koffermarkt, http://handgemachtes-auf-reisen.blogspot.de/

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie, ich habe mir den Koffermarkt angesehen, aber leider ist er in Weimar und damit zu weit weg für mich. Danke für den Tipp - dennoch! Liebe Grüße

      Löschen
  3. Anonym14.2.14

    Ich finde den Welpen auch sehr süß und hab begonnen ihn nachzuhäkeln. Leider fehlen die Häkelanleitungen für die Ohren und die Beine. Könntest du da vielleicht ergänzen? Wäre echt super! Ansonsten ist die Anleitung echt gut und leicht zu verstehen. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ach du meine Güte - ich hatte bereits technische Probleme, als ich den Post erstellt habe. Nun ist aber alles nachgetragen. Danke, dass du nachfragst!! LG

      Löschen
    2. Anonym19.2.14

      Hallo Anastasia,
      vielen dank für die schnelle Antwort und die Ergänzugen.
      So langsam nimmt mein Welpe Form an. ;-)
      LG, Julia

      Löschen
  4. Hallo zusammen ich bin Anfänger aber als ich dieses süßes Hündchen sah musste ich es fur meinen sohn versuchen den Kopf und die Schnauze hab ich Allerdings weiß ich nicht wie ich die Beine und arme hägeln kann und muss ich dann am Ende alles zusammen nähen? Ah und die Ohre weiß ich auch leider nicht über antworten würde ich mich sehr freuen! Liebe grüße jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny, ich habe alles nachgetragen. Am Ende musst du alle Teile an den Kopf bzw. an den Körper annähen. Zum Stopfen kannst du eine alte Strumpfhose verwenden oder Füllwatte. Ich bevorzuge die Strumpfhose, weil du das Kuscheltier dann besser waschen kannst. Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hallo Anastasia,
    Deine Anleitung ist richtig toll geschrieben, nicht so verwirrend, wie andere. Besonders, dass Du immer dazu geschrieben hast, wie oft man was machen muss, hat mir super geholfen. Ich habe mir dann Strichlisten gemacht. Das ist erst mein zweites Amigurumi, deshalb bin ich mir noch nicht so sicher. Eine Sache habe ich auch nicht verstanden. Beim Körper steht:
    Rd 12: *2 fM, 5. Masche abn.*, 5x wiederholen (15)
    Rd 13: *1 fM, 6. Masche abn.*, 5x wiederholen (10)
    Wie soll ich das verstehen? Ich kann doch nicht nach der zweiten festen Masche vier Maschen überspringen und dann die fünfte abnehmen, das gibt doch Lücken.
    Ich würde Dir gerne zeigen, wie meine Version des Hündchens geworden ist, aber ich weiss leider nicht, wie ich hier ein Foto posten kann. Meiner ist übrigens nicht 16cm hoch, sondern höchstens 10. Schade, aber er ist trotzdem süß geworden.
    Liebe Grüße und danke für die tolle Anleitung.
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Antje, vielen Dank für die Blumen :) Bzgl. der Maschenabnahme: Ich überspringe die Maschen nicht, wenn ich sie abnehme, sondern ich steche in jede feste Masche rein, hole den Faden (und masche noch nicht ab!). Ich steche also in 5 Maschen ein, hole den Faden und masche dann erst alle auf der Nadel liegenden Maschen ab. Ich habe hier mal ein Video angehängt, wie ich abmasche: https://www.youtube.com/watch?v=gflkGkDp8lw

      Weil ich Häkeln auch nur learning by doing gelernt habe, bin ich froh um Tipps, falls ich hier etwas besser machen kann :) Denn sonst hast du natürlich recht, dass große Lücken entstehen. Würde mich freuen, wenn du mir ein Foto schickst an meine E-Mail...siehe unter About. Schönes Wochenende

      Löschen
    2. kurz noch, das Beispiel mit den 5 Maschen bezieht sich auf Rd. 12

      Löschen
  6. Steffi25.7.14

    Hallo :) ich versuch mich grad das erstemal an so einem Tierchen :)
    ich hab nicht so viel Übung mit Anleitungen, deswegen hab ich da ne Frage zu einer Formulierung.
    und zwar beim kopf steht in der 3. Runde : 1 fm in 2. masche zun.
    Bedeutet das, dass ich in jede 2. masche eine feste masche machen soll? oder was anderes?
    Vielen Dank schonmal!
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi, nein, so ist es nicht gemeint.
      Du machst zuerst eine feste Masche (ganz normal). In der nächsten Masche (also der 2. Masche) nimmst du dann zu. Das machst du, indem du 2 Maschen in die gleiche Masche häkelst...klingt irgendwie komplizierter als es ist. Auf Youtube gibt es viele Anleitungen zu "Maschen zunehmen". LG

      Löschen
  7. Hallo,
    ich habe schon sehr viele kleine Tiere gehäkelt. Deine Anleitung finde ich in manchen Teilen auch nicht so einfach nachzuvollziehen, aber ich weiß halt schon wie man ab oder zu nimmt. Ich komme also so weit klar. Aber ich würde gerne mal sehen, wie du diese schwarzen Teile aus der Strumpfhose vor allem an den Pfoten anbringst. Nähst du sie mit einem dünnen Faden fest? Genauso die Augen und die Nase, man kann nicht erkennen, wie die befestigt wurden. Denn was meinst du mit " am Ende auf die Beine stopfen"? Ich weiß nicht wie man etwas "aufstopfen" soll? Ich kenne aufnähen, ausstopfen, aber nicht aufstopfen???
    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, denn habe mir extra für diesen Welpen Wolle gekauft und schon einige Teile gehäkelt und es wäre nun schade wenn ich den Rest nicht auch so hinbekommen würde, denn die großen Augen und die auf den Pfoten gefallen mir schon ganz gut.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey, also mit "aufstopfen" meine ich folgendes: Du legst das Stück Stoff der Strumpfhose auf die Pfote auf und drückst den überschüssigen Teil des Stoffes, der nicht sichtbar sein soll mit einer Stopfnadel in die Löcher zwischen den Maschen. Ich habe hier nichts genäht, sondern die Enden des Stoffes einfach in die Löcher gesteckt. Wenn du ein besseres Wort dafür kennst, ich wäre dir sehr dankbar :) Verstehst du, was ich meine? LG

      Löschen
  8. Ja, danke, nun verstehe ich es!
    Aber auf die Idee, dass der Stoff nur in die Löcher gestopft wurde, wäre ich nie gekommen. Aber gute Idee. Ein Wort dafür was es wirklich trifft gibt es sicherlich gar nicht. Vielleicht könnte man ein kleines Bild dazu machen? Also ich habe halt schon viel gehäkelt und ich kannte diese Technik halt auch nicht.
    Vielen Dank für deine Antwort!!!
    Muß mir dann nun nur noch ne billige schwarze Strumpfhose besorgen oder irgendwo eine abstauben, denn ich trage solche Dinger gar nicht. :-))

    AntwortenLöschen
  9. hi anastasia ich habe da mein problem mit denn ohren bekomme die maschen zahl ab der zweiten runde nicht hin wie machst du das und muss es rund gehäckeld werden ??

    AntwortenLöschen